IT Begriffe einfach erklärt A - I

Account
Das Wort "Account" ist englisch und bedeutet "Nutzerkonto". Ein Account im Internet ist ein Konto bei einem Internetdienst, der dir bestimmte Sachen ermöglicht. Ein Beispiel: Wenn Du eine E-Mail-Adresse haben möchtest, musst du dich zunächst bei einem Internetdienst anmelden (zum Beispiel gmx, freenet, web.de oder Yahoo). Dort erhältst du in der Regel nach der Anmeldung einen Benutzernamen und ein Passwort. Du hast dort also ein Nutzerkonto.

Applet
Ein Applet ist ein kleines Programm. Ein Applet kann aber nur zusammen mit einem anderen Programm laufen. In Webseiten werden manchmal Applets verwendet. Applets sind immer mit Java programmiert.

Applikation

Eine Applikation heißt auf Deutsch Anwendung. Eine Anwendung ist ein Programm oder eine Software, zum Beispiel ein Computerspiel

Arbeitsspeicher ( RAM )
Der Arbeitsspeicher ist mitverantwortlich für die Leistung des Computers. Je mehr Arbeitsspeicher eingebaut ist, desto schneller kann der PC große Dateien ( etwa Bilder oder Videos ) bearbeiten. Seine Größe wird in Megabyte oder Gigabyte angegeben.

ASP
ASP ist die englische Abkürzung für das Wort „Active Server Pages“. ASP ist eine Programmiersprache. Damit kann man eine Website programmieren.

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist eine Software auf Ihrem Computer. Um mit dem Computer arbeiten zu können, brauchen Sie immer auch ein Betriebssystem. Das Betriebssystem ist die Grundlage für alle anderen Programme. Beispiele für Betriebssysteme sind Windows oder Linux.

Blog, Web-Log
Blog ist ein auf einer Webseite geführtes und damit öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal.

Bios
BIOS ist die Kurzform für den englischen Begriff Basic Input Output System. Das bedeutet ungefähr - Basis-Eingabe/Ausgabe-System -. Das BIOS sorgt dafür, dass man mit dem Computer überhaupt arbeiten kann. Es ist das Basisprogramm. Einstellungen sollten hier nur von Experten geändert werden.

Bluetooth
Bluetooth ist eine Funktechnik mit der zum Beispiel Handys und Notebooks Daten austauschen können. Aber auch einige kabellose Tastaturen, Mäuse und Handy-Sprechgarnituren funken mit dieser Technik. Geräte der leistungsklasse 2 haben z.B. eine Reichweite von rund 10 Metern.

Booten
Das englische Wort booten bedeutet so viel wie starten. Wenn man einen Computer bootet, wird das Betriebssystem gestartet. Man sagt auch hochfahren dazu.

Browser
Der Browser ist ein Programm zum Stöbern im Internet gemeint. Mit dem Browser ruft man die Webseiten auf.

Buddy List
"Buddy" ist das amerikanische Wort für Kumpel oder Freund. Eine Buddy List ist also eine Kumpel-Liste, auf ihr stehen deine Online-Freunde. Man nennt eine Buddy List auch Kontaktliste. 

Bugfix
Wenn man einen Fehler aus einem Programm rausmacht, nennt man das auf Englisch auch Bugfix. Fix steht für Reparatur. Ein Bug ist ein Fehler im Programm.

Byte/Kilo-/Mega-/Giga-/Terabyte
Die Größe von Computerdaten wird in Byte gemessen. 1 Byte entspricht einem zeichen in einem Text. 1024 Byte sind 1 Kilobyte (KB), 1024 Kilobyte ein Megabyte (MB), 1024 Megabyte entsprechen 1 Gigabyte (GB), und 1024 Gigabyte sind 1 Terabyte (TB). Hersteller von Festplatten verwenden allerdings die Zahl 1000 als Bezugsgröße. Eine 100-Gigabyte-Festplatte hat also in Wirklichkeit nur Platz für 93 Gigabyte.

Cache
Der Cache ist ein Zwischenspeicher, in dem Daten temporär vom System abgelegt werden, bei Windows in dem Ordner „Temporary Internet Files".

Chat
Im Internet kannst du dich mit anderen treffen: in einem so genannten "Chat". Chat ist das englische Wort für plaudern oder schwatzen. In dem Chat gibt es einen oder mehrere Räume, die sogenannten Chatrooms (room heißt Raum). Um zu chatten, musst du also zunächst einen Chat suchen. Im Internet gibt es etliche Seiten, auf denen du chatten kannst.

Client
Der Client ist eine Soft- oder Hardware, der Dienste eines Servers in einem Netzwerk in Anspruch nimmt.

CMS
CMS steht für das englische Wort „Content-Management-System“. Das heißt auf Deutsch: System zur Verwaltung von Inhalten. In das Content-Management-System schreibt man, was im Internet stehen soll. Viele große Firmen setzen ein CMS ein, da sie sehr viele Internetseiten haben.

Cookie
Wenn man im Internet etwas sucht, geht man oft in eine Suchmaschine. Für die Suchmaschine ist es auch interessant, was ich suche und wie oft ich wiederkomme. Deswegen speichert die Suchmaschine eine Datei auf meinem Computer. Die Datei nennt man Cookie.

CSS
Cascading Style Sheets sind Ergänzungen zu HTML. Dabei handelt es sich um eine Sprache zur Definition von Formateigenschaften einzelner HTML-Befehle.

Cursor
Als Cursor bezeichnet man den senkrechten, blinkenden Strich auf dem Bildschirm.

Daten
Auf dem Computer hat man zum Beispiel Fotos oder Briefe gespeichert. Das sind z.B. Daten.

Datenbank
Als Datenbank (kurz auch DB, engl. Data Base) ist eine organisierte Zusammenstellung von Daten. Zum Beispiel speichern Firmen ihre Produkte in einer Datenbank. Damit lassen diese sich besser verwalten.

DMS
DMS ist die Abkürzung für Dokumentenmanagementsystem. Ein DMS ist eine Software. Mit dem DMS werden Dokumente verwaltet, die auf dem Computer gespeichert sind.

Download
Der Begriff "Downloaden" kommt aus dem Englischen und bedeutet Herunterladen. Sich etwas herunter zu laden heißt, dass du dir etwas aus dem Internet auf deinen Computer oder auch auf dein Handy speicherst. Gemeint sind Dateien, also einzelne Programme, Musikstücke, Filme oder Bilder.

Drag and Drop
Drag and Drop ist englisch und bedeutet "Ziehen und Fallenlassen". Damit ist gemeint, dass Dinge mit Hilfe der Maus auf dem Bildschirm bewegt und verschoben werden können.

DSL
DSL ist die Abkürzung für "Digital Subscriber Line", auf Deutsch: Digitaler Abonnenten-Anschluss. Gemeint ist damit ein Verfahren mit dem Daten sehr schnell durch Leitungen übertragen werden. DSL ist viel schneller als ein Modem oder ein ISDN-Anschluss.

Einloggen, Login
Kennst du den englischen Begriff "Log-in"? Übersetzt bedeutet er so viel wie "sich einklinken" oder "sich einwählen". Wer sich "einloggt", wählt sich also in ein Computersystem ein.

Elektronische Signatur
Signatur ist ein anderes Wort für Unterschrift. Da man auf dem Computer nicht von Hand rechtskräftig unterschreiben kann, braucht man hiefür eine elektronische Signatur. Die elektronische Signatur ist eine Datei, die an einer z.B. mail angehängt wird.

E-Mail
E-Mail ist englisch. Es ist eine Kurzform für Electronic Mail. Dies heißt auf Deutsch „elektronische Post“. Eine E-Mail ist eine Nachricht, die über das Internet verschickt wird.

FAQ
FAQ steht für häufig gestellte Fragen. Viele Firmen haben auf ihrer Website einen Bereich für häufige Fragen. Dann kann man hier nachschauen und muss nicht anrufen.

Filter
Mit einem Filter lassen sich unerwünschte Teile von erwünschten trennen. Für den Computer gibt es Filter, weil es im Internet nicht nur Lustiges und Wissenswertes gibt, sondern leider auch schockierende, beleidigende und verbotene Seiten. Ein Filterprogramm hilft dabei, diese Seiten voneinander zu unterscheiden. Der Filter lässt die unerwünschten Seiten nicht durch, sie werden nicht mehr angezeigt.

Firewall
Eine Firewall, "Feuerwand", ist eine Einrichtung, die verhindert, dass Zugriffe auf ein Netzwerk von Computern oder einzelne Computer von einem anderen Netzwerk (meist Internet) getätigt wird. Eine Firewall kann sowohl einzeln als auch eine Kombination aus Hardware und Software sein.

Flash
Flash ist der Name eines Programms, mit dem bewegte (animierte) Figuren erstellt und Spiele programmiert werden können. Um Flash-Spiele und die bewegten Bilder zu sehen, brauchst du dieses recht teure Programm selbst nicht. Du benötigst lediglich den "Flash-Player", ein kleines Programm, mit dem du die Flash-Dateien abspielen kannst.

Flatrate
Flatrate bedeutet soviel wie 'Einheitspreis'. Damit ist gemeint, dass man für seinen Internetzugang einen Festpreis zahlt – egal, wie lange gesurft wird, ob eine Stunde, sechs Stunden oder 24 Stunden am Tag.

Forum
Diskutierst du gerne? Dann ist ein Internet-Forum genau das Richtige für dich! Forum bezeichnet eigentlich einen Ort, an dem Leute zusammenkommen – zum Beispiel, um dort zu diskutieren.

FTP
FTP ist ein Übertragungsprotokoll. Wenn man im Internet Dateien von einem anderen Computer kopiert, sagt man die Dateien werden übertragen. FTP ist die Regel zum Übertragen von Dateien im Internet.

Gadgets
Gadgets werden auch als Desktop-Widgets bezeichnet und sind Minianwendungen bzw. kleine an das jeweilige Betriebssystem gebundene Desktop-Applikationen, die in einem eigenen Fensterbereich Systemaufgaben ausführen oder Informationen aus dem Internet abrufen.

GPS
Das "Global Positioning System" ist ein Ortungssystem, das Satellitensignale nutzt. GPS-Empfänger können so ihre aktuelle Position bis auf wenige Meter genau bestimmen. Diese Technik nutzen beispielsweise Navigationssysteme für die Streckenführung.

GUI
Die Buchstaben GUI stehen für „Graphical User Interface“. Das heißt auf Deutsch grafische Benutzeroberfläche. Die Oberfläche ist das, was wir auf dem Bildschirm sehen.

Hardware
Als Hardware bezeichnet man also die "festen" Teile des Computers: Alles, was du anfassen kannst! Dazu gehören zum Beispiel das Rechnergehäuse, der Drucker, die Maus oder der Bildschirm.

Homepage
Die Homepage ist wörtlich übersetzt die Heimatseite. Ein Internetangebot besteht meistens aus vielen einzelnen Seiten. Und die erste Seite des Internetangebots, die Startseite, nennt man Homepage.

HTML
HTML ist die Abkürzung für „Hypertext Markup Language“. Mit HTML erstellt man Webseiten. Dabei gibt es bestimmte Regeln. Ein Browser kann die HTML-Seiten lesen.

HTTP
Damit ein Computer die Website im Internet lesen kann, gibt es ein Protokoll. Die Abkürzung dafür ist HTTP. Das steht für „Hypertext Transfer Protocol“.

Instant Messenger / ICQ
ICQ ist der Name eines bekannten Instant-Messenger Programms. "Instant" heißt sofort und "Messenger" soviel wie Bote. Mit Instant Messengern werden Nachrichten sofort übermittelt. Mit dem Programm kann man feststellen, ob Freunde oder Bekannte, die auch ICQ haben, gerade zur selben Zeit im Internet sind. Ist das der Fall, kann man sich direkt mit ihnen austauschen: Man lädt sie zum Chat ein und kann ihnen Nachrichten, Fragen oder auch Fotos und Musikdateien schicken.

Internet
Im Internet sind auf der ganzen Welt Computer miteinander verbunden. Es handelt sich also um ein riesiges weltweites Netzwerk.

Intranet
Das Intranet ist auch ein Netzwerk von Computern, aber nur z.B. innerhalb einer Firma.

IT
Die Buchstaben IT stehen für das Wort Informationstechnik.

IT Begriffe einfach erklärt J - R

Java
Java ist eine Programmiersprache. Das besondere ist, dass man ein Java-Programm auf ganz verschiedenen Computern und Betriebssystemen laufen lassen kann.

Javascript
Javascript ist eine Programmiersprache. Javascript wird in Webseiten eingesetzt. Das Javascript-Programm läuft im Browser auf einem Computer.

Kontextmenü
Wenn ein Menü nur in einem bestimmen Zusammenhang erscheint, ist es ein Kontextmenü. Bei Windows ruft man ein Kontextmenü über die rechte Maustaste auf.

Layout
Layout heißt auf Deutsch Entwurf. Zum Beispiel macht man ein Layout für eine neue Website.

Lesezeichen
Lesezeichen kannst du in deinem Browser anlegen und später wieder aufrufen. In manchen Browsern werden die Lesezeichen auch Favoriten oder Bookmarks genannt.

Link (Hyperlink)
Damit ist die Verbindung zwischen zwei Webseiten gemeint. Über den Link kann man von einer Seite zur anderen springen. Oder man springt auf einer Seite in einen anderen Abschnitt.

Maske
Eine Maske ist ein Formular auf dem Bildschirm.

Migration (Softwaremigration)
Wenn man wichtige Teile von einem Programm umstellt, z.B., wenn man ein Programm hat, das mit einem bestimmten Datenbankprogramm läuft. Wenn die Datenbank umprogrammiert wird, muss das Programm auch angepasst werden. Man sagt dann, das Programm wird migriert.

MMS
MMS steht für "Multimedia Message Service" und heißt übersetzt Multimedia-Kurznachrichten-Dienst. Mit MMS lassen sich Textnachrichten, Fotos, Handy-Logos, Videos, Töne und Musik per Handy verschicken. MMS sind also "Multimedia-SMS" oder multimediale Kurznachrichten.

MP3
MP3 ist ein Format für Tondateien, die du anhören kannst. Die meisten MP3-Dateien sind Lieder oder Hörspiele. Das Besondere an einer MP3-Datei ist, dass sie ungefähr 12-mal so klein ist wie eine normale Tondatei und trotzdem fast genauso gut klingt wie das Original auf einer CD.

Multimedia
"Multi" bedeutet viel, "media" sind Medien – Multimedia heißt also viele Medien! Und wenn verschiedene Medien wie Ton, Text, Grafik, Animation oder Video kombiniert werden, spricht man von Multimedia.

Navigation(sleiste)
Als Navigationsleiste bezeichnet man z.B. die Schaltflächen im Kopfbereich des Browsers. Mit Hilfe dieser Navigationsleiste bewegst du dich durch das Internet.

.NET
.NET ist eine Technik oder auch eine Software von Microsoft. Man spricht das Wort dotnet aus. .NET ist die Basis für verschiedene Programme. Zum Beispiel kann eine Internetseite auf der Basis von .NET laufen.

Newsletter
Ein Newsletter ist eine besondere E-Mail, ein Rundschreiben, das alle automatisch erhalten, die es zuvor bestellt haben. Man sagt auch "abonnieren" dazu. "Newsletter" heißt übersetzt so viel wie Nachrichtenbrief.

Nickname
Ein "Nickname" ist ein Spitzname. Du selbst kannst dir deinen persönlichen Nickname geben, der dir gefällt. Vor allem im Chat verwenden die Gesprächs-Teilnehmer, die "Chatter", einen Nickname, um nicht ihren richtigen Namen angeben zu müssen.

Online, Offline
Online zu sein bedeutet, dass du dich in das Internet eingewählt hast und nun die verschiedensten Internetseiten aufrufen kannst. Trennst du die Internet-Verbindung wieder, bist du offline.

Open Source
Eine Software ist Open Source, wenn die Programmierung auch von anderen gelesen und verändert werden darf. Der Programmierer oder die Programmiererin legen fest, ob die Software offen sein soll. Wenn dann jemand anders etwas verändert.

PDF
PDF ist eine Abkürzung für ein Dateiformat. Um eine PDF-Datei anzusehen, benötigt man immer eine spezielle Software, ein sogenanntes PDF-Reader Programm.

PHP
PHP ist eine Programmiersprache. Die Programmierer von Webseiten arbeiten damit, um z.B die Daten aus einer Datenbank auf einer Internetseite anzuzeigen.

Pixel
Pixel heißt auf Deutsch Bildpunkt. Die Pixel oder Bildpunkte sind beim Computer wichtig. Man kann es sich so vorstellen, dass sich das Bild auf dem Bildschirm aus ganz vielen Punkten zusammensetzt, die sogenannten Pixel. Jeder Punkt hat eine eigene Farbe.

Podcast
Das Wort "Podcasting" wurde aus dem Namen des bekannten MP3-Players "iPod" und dem englischen Wort "Broadcasting", das bedeutet senden, zusammen gestückelt. Gemeint ist damit eine Art "Download-Radio" aus dem Web.

Popup
Ein Popup ist ein Fenster auf dem Computer, das manchmal auch plötzlich aufspringen kann.

Provider
Ein Provider ist eine Firma, über die man ins Internet geht. Der Provider verbindet den Computer mit dem Internet.

Raubkopie
Bei einer Raubkopie handelt es sich um geraubte Vervielfältigungen von Spielen, Musikstücken oder Filmen. Eine Raubkopie entsteht zum Beispiel wenn der Kopierschutz von einem Programm verbotenerweise entfernt wird, es auf mehrere CDs gebrannt oder anderswo an viele Personen weitergegeben wird.

Remote Access
Remote Access heißt auf Deutsch ungefähr Zugang aus der Ferne. Das bedeutet, dass man mit auf einen Computer arbeiten kann, der ganz woanders steht. Meistens wird das gemacht, um den Computer zu warten.

Replikation
Damit ist gemeint, dass dieselben Daten auf mehreren Computern liegen. Man sagt auch, die Daten werden repliziert. Wenn sich etwas ändert, müssen die Daten auf allen Computern abgeglichen werden.

Router
Ein Router verbindet mehrere Computer zu einem Netzwerk. Viele haben noch ein DSL Modem eingebaut, um eine Verbindung zum Internet aufzubauen. WLAN Router verbinden Computer, Drucker und andere WLAN-fähige Geräte per Funk miteinander und mit dem Internet.

RSS
Auf Deutsch heißt das: wirklich einfache Veröffentlichung. Mit RSS werden zum Beispiel Nachrichten veröffentlicht. RSS ist einfach, da es ein einheitliches Dateiformat für alle Nachrichten gibt. Jeder kann diese Nachrichten abonnieren und auf seinem Computer lesen.

 

IT Begriffe einfach erklärt S - Z

Scanner
Wörtlich genommen ist ein Scanner ein Abtaster. Der Scanner ist ein Gerät mit dem Bilder, Fotos, Texte oder Grafiken abgetastet und anschließend im Computer gespeichert werden.

Schnittstelle
Eine Schnittstelle ist ein Verbindungsstück zwischen Geräten. üBER der Schnittstelle können Daten ausgetauscht werden. Die Schnittstelle kann zum Beispiel ein Stecker sein, über den zwei Computer verbunden sind.

Screenshot
Screenshots können mit Grafikprogrammen erstellt werden. Du kannst sie aber auch ganz einfach mit der Druck-Taste, die du oben rechts auf der Tastatur findest, "schießen". Dein Screenshot landet dann zunächst in einem Speicher deines Computers, dem Zwischenspeicher. Du kannst ihn anschließend mit der Funktion '"Einfügen" in ein Grafikprogramm oder auch in Word einfügen.

Server
Server sind Computer, die Daten, Dienste und Informationen in Netzwerken bereithalten. Server können in einer Netzwerkumgebung zentral die unterschiedlichsten Aufgaben übernehmen - Benutzerverwaltung und Anmeldeverwaltung, Druckdienste, Applikationsdienste, E-Mailverwaltung etc. -. Der PC eines Anwenders in einem Netzwerk bezeichnet man als Client.

Sitemap
Eine Sitemap ist das Inhaltsverzeichnis einer Website.

Skript
Ein Skript ist ein Programm; welches in Skriptsprache geschrieben ist, z.B. in PHP. Skriptsprachen sind Programmiersprachen.

Spam
Hast du schon die Erfahrung gemacht, dass du Post von unbekannten Personen oder Firmen erhältst. Meist ist das Werbung. Diese E-Mails, die du ja gar nicht bestellt hast, nennt man "Spam".

SQL
SQL steht für das englische Wort „Structured Query Language“. Auf Deutsch bedeutet das eine Sprache zum Abfragen. Mit der Sprache SQL kann man Informationen aus einer Datenbank abfragen.

SSL
Mit SSL kann eine Internetverbindung sicher gemacht werden, z.B. beim Online-Banking. Es bedeutet, dass die Daten im Internet verschlüsselt werden. Informationen können dann von anderen nicht mehr abgehört werden.

Streaming
Streaming, zu Deutsch: strömen oder fließen, nennt man ein Verfahren, mit dem Video- und Tondaten so aufbereitet werden, dass sie bereits während des Herunterladens aus dem Internet betrachtet oder angehört werden können.

Suchmaschine
Die Suchmaschine ist auch eine Website. Die Suchmaschine hat eine große Datenbank mit vielen Internetseiten. Wird in der Suchmaschine ein Wort eingeben, dann sucht diese heraus, auf welchen Internetseiten das Wort steht.

Toolbar
Toolbar heißt auf Deutsch Werkzeugleiste. Mit einer Werkzeugleiste kann man auf einer Website etwas selber einstellen, z.B. kann man mit einem Mausklick die Schrift vergrößern.

Tool
Als Tool bezeichnet man ein Hilfsprogramm.

Treiber
Für jedes Gerät im oder am Computer ist ein Treiber ( Steuerungsprogramm ) erforderlich. Die Treiber liefern dem Betriebssystem alle nötigen Befehle, damit es mit der Hardware zusammenarbeiten kann. Treiber für viele Geräte sind schon in Windows enthalten und deshalb funktionieren diese oftmals automatisch. Andere Treiber werden mit den Geäten von den Herstellern mitgeliefert und/oder stehen aktuell im Internet zum download bereit.

Trojaner
Trojaner sind Schädlingsprogramme aus dem Internet, die sich entweder als nützliche Anwendung tarnen oder sich huckepack bei anderen Programmen heimlich auf den Computer schleichen. Einmal auf den PC, können Trojaner Schaden anrichten, weitere Schädlinge aus dem Internet nachladen, Schutzprogramme umgehen und/oder private Daten ausspionieren.

TWAIN
TWAIN ist ein Standard zum Austausch von Bilddaten. Er wurde von mehreren Computerfirmen festgelegt, um z.B. Fotos aus einer Digitalkamera zu bearbeiten.

UMTS
UMTS ist eine Mobilfunktechnik, mit der sich große Datenmengen schnell aufs Handy übertragen lassen.


Update

Ein Update ist ein Programm und enthält kleinere Verbesserungen zu einem Programm, das man schon installiert hat, oder es werden Fehler in dem Programm beseitigt.

Upgrade 
Ein Upgrade ist eine neue Version einer Software. Im Unterschied zum Update umfasst ein Upgrade neue Funktionen oder größere Änderungen.

Upload
Upload bedeutet, dass man Daten vom eigenen Computer auf andere Computer überträgt.

USB
USB ist eine Schnittstelle, über die man Daten überträgt. Um Daten zu übertragen, schließt man andere Geräte wie z.B. einen USB-Stick an den Computer an.

User
User ist das englische Wort für Benutzer oder Anwender. Jeder, der sich im Internet bewegt und etwas nutzt oder benutzt, zum Beispiel liest, spielt, chattet oder downloaded, ist ein User.

Version
Ein Programm wird im Laufe der Zeit oft verändert oder erweitert, man spricht dann von einer neueren Version der Software.

Virus
Viren sind Schadprogramme, die meist über das Internet in den Computer gelangen. Sie verstecken sich in andere Dateien und Programme und nutzen den infizierten Computer, um sich weiter zu verbreiten. Ihr Ziel ist es normalerweise Daten zu löschen oder den Computer lahmzulegen.

Webmaster
Ein Webmaster kümmert sich um die Website einer Firma. Dazu können verschiedene Aufgaben gehören, z.B. die Programmierung oder die Bearbeitung von Fotos für die Internetseite.

Webseite
Eine Webseite ist ein Teil von einer Website. Eine Website besteht meistens aus mehreren Seiten. Das sind die Webseiten.

Webserver
Ein Webserver ist ein Computer im Internet. Auf dem Webserver liegen Webseiten, die man ansehen kann.

Wiki
Ein Wiki ist ein Angebot im Internet, an dem jeder mitwirken kann. Jeder kann Autor sein und etwas dazu schreiben, verändern, löschen oder verbessern. So entsteht eine Seitensammlung, die von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch mitgeschrieben werden kann. Damit ist ein Wiki vergleichbar mit einer Art Online-Buch, an dem sich viele Menschen als Autoren beteiligen.

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network". Das ist eine besondere Art des Netzwerks, in dem Computer miteinander verbunden werden können.

WWW
WWW ist die Abkürzung für World Wide Web und heißt auf Deutsch: weltweites Netz. Mit Netz ist das Internet gemeint. Es bedeutet, dass man auf der ganzen Welt Internetseiten anschauen kann.